Willkommen beim SSV Krefeld-Gartenstadt e.V.

weibl. A: SSV Gartenstadt - TV Haan 26:22 (12:14)


SSV Gartenstadt - TV Haan 26:22 (12:14)

Die Gartenstädter Damen kamen nur spärlich ins Spiel.
Vor allem die Abwehr zeigte erhebliche Mängel auf. Alles was vor dem Spiel angesprochen wurde, wurde ignoriert und vom Gegner bestraft.
In der 2. Halbzeit stellte Trainerin Steffi Hindges die Abwehr auf eine 4 plus 2 Formation um, mit der der Gegner nicht wirklich klar kam.
Die Gartenstädter waren nun etwas konzentrierter und konnten das Spiel drehen.
Nach dem letzten Wochenende war es schön zu sehen, das es uns gelungen ist ein Spiel in der Schlussphase positiv zu gestalten. (Steffi Hindges)

Es spielten:

Horst Straetmanns verstorben.


Traurig nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Vorsitzenden Horst Straetmanns.Horst Straetmanns war von 1973 bis 2001 erster Vorsitzender des SSV Gartenstadt bevor er das Amt dann an den jetzigen 1. Vorsitzenden Carsten Feld übergab. Horst Straetmanns hat am letzten Freitag den Kampf gegen sein Krebsleiden verloren.

weibl. A: Mettmann-Sport - SSV Gartenstadt 34:29 (14:15)


Gartenstadt verliert völlig unnötig mit 5 Toren in Mettmann

Wenn man 50 Minuten lang führt, zwischenzeitlich mit 4 Toren (18:22) und am Ende doch deutlich verliert, dann muss sich jeder an die eigene Nase packen. In der ersten Halbzeit sind uns schon viele technische Fehler passiert, die man aber immer wieder kompensieren konnte. Was in den letzten 10 Minuten passierte, kann Trainerin Steffi Hindges immer noch nicht ganz nachvollziehen. Wenn der Gegner stark gewesen wäre und wir deshalb verloren hätten…aber nein! Wir schaffen es, 1000 technische Fehler in 5 Minuten zu produzieren und schlagen uns einfach nur selbst. Nun gilt es die Fehlerzahl in den verbleibenden 3 Spielen deutlich zu reduzieren, sonst werden wir leider keinen einzigen Punkt mehr holen können. (Steffi Hindges)

1. Damen: TSV Bocholt - SSV Gartenstadt 16:23 (9:14)


Pflichtsieg beim TSV Bocholt

weibl. C: SSV Gartenstadt - MTV Rheinwacht Dinslaken 33:10 (13:4)


Der SSV gewann gegen den Tabellenzweiten MTV RW Dinslaken klar. Der Gegener, der einige Ausfälle zu verzeichnen hatte, war völlig chancenlos. Dank einer starken Abwehr vor zwei ebenso starken Torhüterinnen konnte die Heimmannschaft schnell auf 10:2 weg ziehen und ließ dabei noch diverse Möglichkeiten ungenutzt. Auch in Hälfte zwei war das Duell Verbandsliga-Erster gegen Zweiten eindeutig. Einige schöne Spielzüge zwischen den Rückraumspielerinnen Lisa an der Heiden, Maike Adam und Ricarda ten Eicken, sowie das gute Einbinden von Kreisläuferin Lara Tillmanns führten zu sehr schönen Toren. Die Aussen Sarah Wehling, Nicole Ortschik und Lea Soares konnten sich gut ins Spiel einfügen und erzielten ebenfalls einige sehenswerte Treffer. Der Trainer brglückwunschte alle ausgiebig zum 17.

Verbandsliga C: SSV Gartenstadt ist Meister!!


Durch eine unerwartete 29:35 Heimniederlage des MTV Rheinw. Dinslaken gegen den TB Oberhausen ist die Meisterschaft der Verbandsliga C vorzeitig entschieden worden. Ohne einen Punkt
abzugeben hat der SSV Gartenstadt zwei Spieltage vor Saisonende den Meistertitel errungen. Seit langer Zeit ist dies keinem Krefelder Verein mehr gelungen. Zu dieser hervorragenden Leistung muss
man allen Beteiligten, d.h. den Spielerinnen, den Eltern und Betreuern, aber sicherlich besonders dem Trainer Andreas Jackowski, ganz herzlich gratulieren.
Am kommenden Samstag findet um 15 Uhr in der BKU das letzte Heimspiel der Saison statt. Peter Schulz, Präsidiumsmitglied des HVN und Vorsitzender der Jugendausschusses, wird der Mannschaft
gratulieren und die Urkunden übergeben.

weibl. A: SSV Gartenstadt - Neusser HV 14:28 (8:15)


Die weibliche A-Jugend verlor gegen den Tabellenführer der Oberliga am Ende deutlich mit 14:28. Dabei war das Spiel gar nicht so schlecht, wie das Ergebnis aussagt. Vor allem die Abwehr war über weiter Strecken sehr erfreulich und die Torhüter konnten ebenfalls überzeugen. Leider haben wir im Angriff immer wieder leichtfertige Fehler gemacht, waren nicht abgezockt genug und hatten zudem auch noch Wurf Pech. Dadurch konnte Neuss sehr viele einfache Tore über den Gegenstoß erzielen. Trainerin Steffi Hindges kann aus diesem Spiel aber genügend positive Ansätze ziehen, die in den vergangen Spielen überhaupt nicht zu sehen waren. (Steffi Hindges)

1. Damen: SSV Gartenstadt - TV Walsum-Aldenrade II 37:21 (21:14)


Spielfreude pur

weibl. C: TuS Lintfort - SSV Gartenstadt 19:33 (7:14)


Mit einem souveränen Auftritt beim Tabellenvierten haben die C-Mädchen des SSV Gartenstadt den ersten Tabellenplatz gefestigt und sich eine hervorragende Ausgangsposition im Schlussspurt um die Verbandsliga-Meisterschaft erarbeitet. Beim TuS Lintfort gerieten die Mädchen nie in Gefahr, weil sie von Anfang an sehr konzentriert wirkten und spielten, Mit Tempospiel, einer starken Abwehr und schönen Spielzügen zogen sie unaufhaltsam davon. Zur Halbzeit war das Spiel schon (fast) entschieden. In nHälfte zwei zeigte man sich noch bissiger in der Defensive, verringerte die eh schon niedrige Fehlerquote weiter und schloss sowohl erste, also auch zweite Welle erfolgreich ab.

1. Damen Kreispokal-Viertelfinale


Gartenstadt schlägt SV Straelen mit 33:32 (17:15)

Im Viertelfinale des Kreispokals gelang den Handballerinnen von Gartenstadt ein Achtungserfolg gegen die OL-Mannschaft des SV Straelen.

Inhalt abgleichen