1. Damen: SSV Gartenstadt - SV Friedrichsfeld 26:28 (12:11)


Nach dem Pokalspiel gegen Uerdingen, das deutlich mit 26:13 gewonnen werden konnte und man somit im Final Four im April in Grefrath steht, trafen wir dieses Wochenende auf die Damen aus Friedrichsfeld. In der Tabelle stand Friedrichsfeld vor diesem Spiel nur einen Platz vor den Abstiegsrängen. Allerdings waren die letzten Ergebnisse sehr ordentlich. Zwei Siege in Folge und davor nur eine knappe Niederlage gegen Borken zeigten, dass uns eine schwierige Aufgabe erwartete.

Und so kam es auch. Unsere Gegner waren uns körperlich überlegen und kamen immer wieder aus dem Rückraum zum Erfolg. Wir selber taten uns im Angriff gegen die kompakte und große 6:0 Abwehr sehr schwer. Wir schafften es nicht, diese in Bewegung zu bringen und uns gute Torchancen zu erarbeiten. So stand es gleich am Anfang 5:1 für Friedrichsfeld. Wir stellten unsere Abwehr um und nahmen von nun an zwei Spielerinnen in Manndeckung. So verhinderten wir die einfachen Tore aus dem Rückraum und kamen über mehr Tempo auch zum eigenen Torerfolg. Bis zur Pause konnten wir dann auch mit 12:11 in Führung gehen. Wir starteten auch gut aus der Pause und bauten den Vorsprung auf 14:11 aus. Im Angriff lief es wesentlich besser als in Halbzeit eins, allerdings hatten unsere Gäste immer eine Antwort auf unsere Manndeckung. Es waren immer andere Spielerinnen, die aus dem Rückraum erfolgreich waren und wir bekamen keinen Zugriff. Bis zum 26:26 konnten wir die Partie offen halten. Danach gerieten wir in Rückstand und hatten eine Minute vor Schluss nochmal die Chance zum Ausgleich. Nach einem für mich klaren Foul, was zu einem 7m hätte führen müssen, geriet aber Friedrichsfeld nochmal in Ballbesitz und entschied die Partie mit 28:26 dann für sich. (Carsten Schmitz)

Unterm Strich konnten wir leider nicht an die gute Deckungsleistung der letzten Spiele anknüpfen, was dann letztendlich zur Niederlage geführt hat.

Tor: Corinna Kretz, Sabrina Voigts; Feld: Nicole Detges (9), Laura Christall (4), Anika Gietz (4), Leandra Dahners (2), Katrin Detges (1), Miriam Stücker (1), Michelle Wloka (1), Stephanie Hindges (1), Alice Eumes (1), Kira Schumacher (1), Wiebke Pudeg