weibliche C: 2 Spiele am Wochenende


ATV Biesel - SSV Gartenstadt 25:21 (15:10)

Die Abwehr war in diesem Spiel indisponiert und konnte vor allem die gegnerische Links-Aussen und Halb-Linke nicht halten. Sie wurden oft überlaufen und so entstand über ein 6:6 in der Mitte der Halbzeit ein 15:10 Pausenstand. Im Angriff wurden einige Möglichkeiten nicht genutzt. Auch in der zweiten Hälfte stimmte die Abstimmung nicht. Der ATV Biesel konnte oft über die Halbpositionen punkten. Aber der SSV kämpfte und kam bis auf 20:19 heran. Leider wurden diverse Möglichkeiten zum Ausgleich und zur Führung (u.a. 4 Siebenmeter) vergeben und so verloren die Mädels trotz einer ansprechenden Torhüterleistung.

Tor: Friedericke Jagow, Katrin Strachowitz; Feld: Maike Adam (10/4), Maike Gerlach (4), Maite Koessel (4/1), Lara Tillmann (2), Melissa Haese, Melissa Hannoschoeck, Mara Neveling

SSV Gartenstadt - TV Haan 21:35 (9:17)

Im zweiten Spiel innerhalb 24 Stunden konnten die Mädels bis zum 4:4 mithalten. Danach erfolgte ein krasser Bruch in Angriff und Abwehr. Der TV Haan legte ein für die Heimmannschaft zu hohes Tempo vor. Uns fehlte es einfach an Dynamik und Laufbereitschaft. Das gesamte Spiel war zu statisch. Fehlpässe und Zuspiele an den Gegner ermöglichten eine für Haan beruhigende Pausenführung von 9:17. Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzähl: Kraft- und Konzentrationsverlust führten dazu, dass der TV Haan auch in dieser Höhe verdient gewann. Von Trainer Andreas Jackowski kam dennoch kein Vorwurf an sein Team, obwohl er einige unnötige Fehler beobachtet hatte. Er hatte auch gesehen, dass sich die Mannschaftv redlich bemüht hatte.

Tor: Friedericke Jagow, Katrin Strachowitz; Feld: Maike Adam (7/1), Maite Koessel (5), Maike Gerlach (3), Mara Neveling (3), Lara Tillmann (3), Melissa Hannoschoeck, Nele Peters