weibl. C: TSV Kaldenkirchen - SSV Gartenstadt 23:16 (10:7)


Es war das erste Spiel mit einer neuen Mannschaft in der höchsten Spielklasse auf HVN-Ebene.

Die Mannschaft war entsprechend nervös und leistete sich von Anfang an zu viele Fehler in Abwehr und Angriff. Schnell lagen die Gäste mit 3:0 hinten. Allerdings fingen sich die jungen Damen und kamen Mitte der ersten Hälfte auf 5:7 heran. Aber zu viele persönliche Fehler ermöglichten dem Gegner immer wieder einfache Tore. Dabei vergab man selber einige gute Möglichkeiten. Einzig beide Torhüter erreichten Normalform und hielten zahlreiche Bälle. Auch in der zweiten Hälfte vergaben die SSV-Mädels die Chance, bis auf ein Tor heran zu kommen. In der Woche wird nun dieses Spiel aufgearbeitet. Am Samstag kommt mit der HSG Solingen-Gräfrath ein Hochkaräter in die BKU. Da ist noch viel Arbeit nötig. (Andreas Jackowski)

SSV Gartenstadt: Katrin Strachowitz (TW), Friederike Jagow (TW), Maike Adam (7/2), Melissa Haese (4), Lara Tillmann (4), Maite Kössl (1), Maike Gerlach, Melissa Hannoschoeck, Nele Kindler, Mara Neveling