1. Damen: SSV Gartenstadt - TV Borken 27:15 (14:9)


1. Damen: SSV Gartenstadt - TV Borken 27:15 (14:9)

Respekt meine Damen

 

Im letzten Spiel der Hinrunde setzten sich die Gartenstädterinnen mit 27:15 (14:9) gegen den TV Borken durch. Nach holprigen Start (3:4) und einer 10 Min. Selbstfindungsphase konnten wir das Spiel besser gestalten und bis zur Halbzeit mit 14:9 in Führung gehen. Gut vorgetragene 2 Wellen, Durchschlagkraft im Positionsangriff, eine gefestigte Abwehr und eine gut aufgelegte Corinna Kretz im Tor sorgten dafür, dass wir das Spiel sicher und verdient gewannen.

Nur die Knieverletzung von Stephanie Hindges , kurz nach der Halbzeit, überschattete den Sieg.

Das Resümee der Hinrunde mit 18:2 Punkten und 267:186Toren ist sehr positiv, trotz mancher persönlich- und verletzungsbedingter Ausfälle. Den zweiten Tabellenplatz hat uns vor der Saison niemand zugetraut, da viele Spielerinnen den Verein verlassen haben. Grundstein war die intensive Vorbereitung, die gute Zusammenarbeit und der Teamgeist.

Man merkt, hier wächst ein Team zusammen, das dem Trainergespann, Dieter Bister und Jörg Fischer, sehr viel Freude bereitet.

Das Spiel zeigte aber auch, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben in Bezug auf die Integration von jungen Spielerinnen aus der weibl. A.-Jgd., die sich positiv entwickelt haben.

Die fünf eingesetzten Spielerinnen aus der A-Jgd. hatten maßgeblichen Anteil am Erfolg gegen TV Borken.

Samstag, den 24.01.2015 um 20.00 Uhr kommt es in der Glockenspitz-Halle zum Gipfeltreffen gegen den souveränen Tabellenführer der Verbandsliga.

Wir haben nach der deutlichen Niederlage aus dem Hinspiel noch einiges gut zu machen und wollen alles versuchen, dem Klassenprimus ein Bein zu stellen. Dafür brauchen wir aber die Unterstützung der Zuschauer und der treuen Fans. (Dieter Bister)

TW Corinna Kretz und Sabrina Voigts. Andrea Essers (7); Miriam Stücker (2);Nicole Detges (5); Anika Gietz (4); Katrin Detges; Stephanie Hindges (2); Alice Eumes; Kira Schumacher (2) und Laura Zoonz (5).