Handball-Nachrichten

Inhalt abgleichen
Top-News rund um den Handballsport
Aktualisiert: vor 32 Wochen 1 Tag

Rödertalbienen überzeugen gegen Trier

9. April 2017 - 13:49
(Frauen · 2. Bundesliga) Das Duell der Verfolger konnte der HC Rödertal gegen die Gäste des DJK/MJC Trier mit 33:24 klar für sich entscheiden und verteidigte damit Platz fünf. Nach den eher durchwachsenen Ergebnissen der letzten Spiele ging es für beide Teams Wiedergutmachung. In den ersten Spielminuten war der Druck, der auf den Spielerinnen lag, deutlich zu spüren. Beide Mannschaften begannen sehr nervös und mit vielen Fehlern.

"Im Abstiegskampf muss man das genauso machen": Stephan Just nach Sieg gegen Konkurrent zufrieden

9. April 2017 - 13:28
(Männer · 2. Bundesliga) Der ASV Hamm-Westfalen bleibt in der Rückrunde stärkste Heimmannschaft der 2. Handball-Bundesliga. Durch einen eindrucksvollen 31:19-Erfolg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten SG Leutershausen schraubten die Westfalen ihre Heimbilanz seit Rückrundenbeginn auf 10:2 Punkte. Zum dritten Mal in dieser Spielzeit gelang ein Sieg mit zwölf Toren Unterschied. Zwar bleiben die Spieler von Trainer Stephan Just auf dem undankbaren 17. Platz, doch dank des Sieges konnten sie die auf dem 16. und dem ersten Nichtabstiegsplatz stehenden Leutershäuser abfangen. Mit einem Spiel mehr und 24:34 Punkten bleibt Hamm-Westfalen auf dem Platz hinter der SG Leutershausen mit 24:32 Punkten.

ehfTV.com übertrag SEHA-Liga Finale zwischen Veszprem und Skopje

9. April 2017 - 13:04
(Männer · SEHA-Liga) Die offizielle Plattform des europäischen Handballs, ehftv.com, übertrag erstmals das Final 4 der SEHA Liga. Das Turnier, welches in Brest stattfindet, läuft seit diesem Freitag. Im ersten Halbfinale konnte sich Vardar Skopje gegen RK PPD Zagreb durchsetzen, während im zweiten Halbfinale Gastgeber Meshkov Brest an Titelverteidiger Telekom Veszprem scheiterte.

Dramatik im Amateurpokal: Spenge setzt sich im Siebenmeterwerfen durch

9. April 2017 - 13:03
(Männer · DHB-Pokal) Der TuS Spenge ist Amateurpokalsieger 2017! Der Oberligist aus Westfalen setzte sich nach einem dramatischen Match im Siebenmeterwerfen 36:35 (31:31, 14:13) gegen den HSV Bad Blankenburg durch. Nachdem Keeper Bastian Räber einen Siebenmeter pariert hatte, machte Justus Clausing den Erfolg mit dem fünften Wurf perfekt.

Kurpfalzbären lassen zwei Punkte in Zwickau liegen

9. April 2017 - 12:45
(Frauen · 2. Bundesliga) Im Duell des Mittelfelds der zweiten Liga standen sich BSV Sachsen Zwickau und die Kurpfalz Bären aus Ketsch gegenüber. Nach einer 16:10-Führung zur Halbzeit endete die Partie mit 29:24. Knapp 400 Zuschauer sahen ein Spiel, indem Ketsch nie wirklich am Drücker war und Zwickau die Chance nutzen konnte um sich etwas von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

Chancenlos in Minden: TVK verliert und bangt weiter um Klassenerhalt

9. April 2017 - 12:26
(Männer · 3. Liga West) Der TV Korschenbroich muss drei Spieltage vor Ende der Saison 2016/2017 weiter um den Klassenerhalt zittern: Bei GWD Minden II zeigte das Team von Ronny Rogawska eine blutleere Vorstellung und kassierte am Ende eine in der Höhe hochverdiente 21:32 (10:16)-Niederlage. Am 22. April steigt das erste von drei Endspielen um den Klassenerhalt: Dann empfängt der TVK um 19.30 Uhr die SG Langenfeld.

Rimpar Wölfe erarbeiten sich im Spitzenspiel gegen Lübbecke einen Punkt

9. April 2017 - 12:09
(Männer · 2. Bundesliga) Wenn vor der Begegnung irgendjemand gesagt hätte, dass die Wölfe mit einem Punkt gegen den Tabellenführer aus dem Spiel gehen, hätte dies auch jeder sofort unterschrieben, aber nach dem Abpfiff wussten viele der 1.928 Zuschauer nicht, ob es ein gewonnener oder verlorener Punkt war. Letztendlich war es eben ein echtes Spitzenspiel mit einem Ende, mit dem beide Teams guten leben können. Noch zur Halbzeit führte der Tabellenführer mit 13:14, letztendlich gab es aber nach 60 Minuten ein 29:29-Unentschieden.

Odense bindet Talent langfristig

9. April 2017 - 11:51
(Frauen · Primo Tours Dameligaen Dänemark) Großer Vertrauensbeweis beim HC Odense. Der dänsiche Erstligist hat den Vertrag mit der derzeit verletzten Rückraumspielerin Mathilde Schaefer langfristig verlängert.

Coupe de la Ligue: Titelpremiere für Paris St. Germain

9. April 2017 - 11:37
(Männer · LNH - 1. Liga Frankreich) Paris Saint-Germain hat zum ersten Mal den französischen Ligapokal Coupe de la Ligue gewonnen. Im Finale setzte sich der Meister gegen den HBC Nantes am Ende mit 31:27 (16:16) durch. Nedim Remili (8) und der als MVP geehrte Nikola Karabatic (7) erzielten die meisten Tore für PSG, bei Nantes traf der Ex-Balinger Guy Olivier Nyokas siebenmal.

Bettina Grenz-Klein: "So langsam brauchen wir auch mal wieder etwas Zählbares"

9. April 2017 - 11:23
(Frauen · 2. Bundesliga) "So langsam brauchen wir auch mal wieder etwas Zählbares", stimmt TuS Trainerin Bettina Grenz-Klein ihr Team auf das Gastspiel der Luchse aus Rosengarten am Sonntag ein. Der TuS ist im Abstiegskampf deutlich zurückgefallen und kann sich eigentlich auch gegen das Spitzenteam keine weitere Heimniederlage erlauben. Anpfiff der Partie zwischen dem TuS Lintfort und der SGH Rosengarten-Buchholz ist um 16:00 Uhr.

"Ich musste eigentlich nur in meine Ecke gehen": Kevin Möller im Interview

9. April 2017 - 11:00
(Männer · DHB-Pokal) Er war einer der Matchwinner auf Seiten der SG Flensburg-Handewitt im gestrigen Halbfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen. Kevin Møller zeigte zahlreiche starke Paraden, am Ende kassierte der Nordklub lediglich 23 Tore. "Ich musste eigentlich nur in meine Ecke gehen", lobte der Torwart anschließend seine Vorderleute gut gelaunt und erklärte mit Blick auf das Finale gegen den THW Kiel (Anwurf: 14:30 Uhr): "Es wird sehr intensiv."

Schwer erkämpfter Sieg des Thüringer HC in Blomberg

9. April 2017 - 10:42
(Frauen · 1. Bundesliga) Meister Thüringer HC hat mit einem schwer erkämpften Auswärtssieg bei der HSG Blomberg-Lippe seine Position in der Spitzengruppe der Frauen-Bundesliga gefestigt. Am Samstag setzte sich das Team von Trainer Gerhard Müller mit 31:27 (16:13) durch. Beste Werferinnen beim THC war Manon Houette mit sechs Treffern. Gleich fünf Spielerinnen steuerten jeweils vier Tore zum Sieg bei. Alicia Stolle kam bei Blomberg ebenfalls auf sechs Tore.

HSG Hanau will gegen Leipzig Klassenerhalt endgültig perfekt machen

9. April 2017 - 10:26
(Männer · 3. Liga Ost) Das vorletzte Heimspiel dieser Drittliga-Saison steht an: Die HSG Hanau trifft am Sonntag um 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle auf die SG LVB Leipzig und kann dabei den Klassenerhalt perfekt machen. "Wir freuen uns auf diese Partie", sagte HSG-Coach Patrick Beer. "Und wir wollen natürlich gewinnen."

Juniorelfen hoffen auf fünfte Final-4-Qualifikation

9. April 2017 - 10:14
(Frauen · Jugend/Juniorinnen) Am heutigen Sonntag können die Juniorelfen die fünfte Teilnahme am Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach bringen. Im Hinspiel konnte sich die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler durch einen 35:17-Erfolge bei Borussia Dortmund eine gute Ausgangssituation für das am Sonntag stattfindende Rückspiel (13 Uhr, Ostermann-Arena) verschaffen. Mit einer starken Leistung betrieben die Juniorelfen, die im Jahr 2017 noch ungeschlagen sind, beste Werbung für den Handball-Doppelpack. Um 16 Uhr findet die Partie der Werkselfen in der Handball-Bundesliga der Frauen (HBF) gegen den Buxtehuder SV statt.

Argentinischer Linkshänder für Puerto Sagunto

9. April 2017 - 9:57
(Männer · Asobal) Der spanische Erstligist Puerto Sagunto treibt die Personalplanungen weiter voran. Nachdem man in den vergangenen Tagen mehrere Vertragsverlängerungen bekanntgeben konnte, sicherte man sich nun mit dem Leonardo Querin den ersten Neuzugang.

Spitzenreiter Berlin bei Meister Fritzlar gefordert

9. April 2017 - 9:33
(Frauen · 3. Liga Ost) Am heutigen Sonntag reisen die Spreefüxxe Berlin zum SV Germania Fritzlar, sodass es zum Aufeinandertreffen des aktuellen Tabellenführers gegen den Meister der Dritten Liga Ost 2015/16 kommt. Alle Vorzeichen stehen somit für ein echtes Spitzenspiel.

Spenge kämpft um den DHB-Amateurpokal: "Ein Endspiel will man nie verlieren"

9. April 2017 - 9:10
(Männer · DHB-Pokal) Es ist der Saisonhöhepunkt für den TuS Spenge: Der Oberligist aus Westfalen machte mit einem 30:23 über den DJK Waldbüttelbrunn den Einzug ins Finale um den DHB-Amateurpokal perfekt und trifft dort nun ab 11:15 Uhr auf den HSV Bad Blankenburg. Die Marschrichtung für das Endspiel in der Barclaycard-Arena ist klar: "Wir wollen gewinnen", erklärte Trainer Heiko Holtmann selbstbewusst. "Ein Endspiel will man nie verlieren."

Nach Verletzung im September: Schweizer Nationalspieler Nicolas Raemy fällt bis Saisonende aus

9. April 2017 - 8:51
(Männer · Meisterrunde) Der 24-jährige Nicolas Raemy kann bis zum Ende dieser Saison nicht mehr für Wacker Thun auflaufen, dies bestätigte der Verein in einer Pressemeldung. Verletzt hatte sich der Akteurbereits im September 2016.

In der Galerie: Der Halbfinaltag des REWE Final Four in 20 Bildern

9. April 2017 - 8:29
(Männer · DHB-Pokal) Der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt kämpfen am heutigen Sonntag ab 14:30 Uhr um den DHB-Pokal. Bevor das Nordderby angepfiffen wird, werfen wir noch einen Blick zurück - der Halbfinaltag in 20 Bildern...

Mit Revanche gegen Coburg für das Hinspiel will Hildesheim Platz 2 sichern

9. April 2017 - 8:06
(Männer · 3. Liga Ost) Dass in der 3. Liga Ost nun vieles auf eine Meisterschaft des HC Elbflorenz hindeutet, hat aktuell sicher mit der knappen Niederlage der Hildesheimer in Dresden zu tun. Doch die Gründe für den Rückstand von drei Punkten auf das Topteam des HCE liegen nicht allein in diesem Spiel. Vielmehr hat Eintracht durch die unnötigen Niederlagen in Hannover und in Coburg schon dafür gesorgt, dass es nur noch mit Patzern des Spitzenreiters möglich ist, die Meisterschaft zu holen. Gerade deswegen brennt das Team nach der Enttäuschung vom Freitag mittlerweile um so mehr auf das Spiel gegen die zweite Mannschaft des HSC 2000 Coburg. Im Hinspiel bot das Team um Kapitän Robin John eine schlechte Leistung, sodass es jetzt einiges wieder gut zu machen gilt. Denn der Fokus hat sich derzeit voll auf den zweiten Platz geschoben, um dort in einer möglichen Relegation alle Aufstiegschancen zu wahren. Daher ist auch nach der Niederlage in Dresden noch viel Spannung für die verbleibenden Spiele geboten. Anpfiff ist am heutigen Sonntag um 17:00 Uhr.